FAQ - Häufige Fragen zum Duplo-Beschlag

Inhalt drucken

Sie haben Fragen zu den Duplo-Beschlägen und ihrer korrekten Anwendung? Vielleicht sind Sie nicht der oder die Einzige mit Ihrem Problem. Die häufigsten Fragen haben wir hier zusammengestellt und hoffen, dass Ihnen die Antworten weiterhelfen. Wenn nicht, können Sie sich natürlich jederzeit an das Duplo-Team wenden!

Für alle Fragen rund um unserem Onlineshop und den Bestellablauf haben wir eine eigene Seite eingerichtet: FAQ zur Duplo-Bestellung

 

Sind Duplo-Beschläge für Gangpferde geeignet?
Grundsätzlich ja - jedes Pferd freut sich über einen angenehmen Hufschutz! Davon abgesehen, gibt es bei Gangpferden aber noch zwei weitere Punkte zu beachten.
Zunächst einmal die Gangveranlagung: Wenn Tölt, Running Walk, Foxtrott & Co. bisher mit unterschiedlich schweren Vorder- und Hintereisen trainiert wurden, kann es bei der Umstellung auf den Duplo-Beschlag anfangs zu Taktverschiebungen kommen. Das ist aber eine Gewohnheitssache - ein normal gangveranlagtes und ordentlich gymnastiziertes Pferd wird den gewünschten Takt schnell wieder finden und dann vielleicht sogar noch lockerer laufen als bisher.
Der zweite Punkt betrifft nur Turnierreiter: Wenn Sie mit Ihrem Gangpferd auf Turnieren starten wollen, müssen Sie unbedingt die entsprechenden Regelwerke beachten - (noch) nicht alle Verbände erlauben Verbundbeschläge!

 

Wie sind die genauen Maße der Duplo-Beschläge?
Die Duplo-Beschläge werden an ihrer breitesten Stelle gemessen. Normalerweise reicht diese Information zusammen mit der Hufform aus, um den passenden Beschlag zu finden. Für den Fall, dass Sie zusätzlich Angaben zur Länge des Beschlags benötigen, haben wir zwei Duplo-Modelle für Sie ausgemessen. Grundsätzlich sind die Modelle ohne Seitenkappen minimal kürzer als die Modelle mit Seitenkappen.

Duplo-Maße (PDF)

Wie viele Nagellöcher haben die Duplo-Beschläge?
Erfahrungsgemäß sind sechs Nägel auch bei sehr großen Hufen ausreichend, um den Beschlag zuverlässig zu fixieren. Unsere überarbeiteten Modelle haben deshalb grundsätzlich sechs Nagellöcher. Bei Bedarf können Sie aber auf jeder Seite ein optionales zusätzliches Nagelloch durchbohren. Bei den älteren Duplo-Modellen variiert die Anzahl der Nagellöcher je nach Größe des Beschlags zwischen sechs und acht.

Seitenkappen Form Größe Nagellöcher
(alte Modelle)
Nagellöcher
(neue Modelle)
- rund bis 110 mm 6 6 (+ 2)
- rund ab 114 mm 8
- oval bis 106 mm 6
- oval ab 110 mm 8
2 rund bis 138 mm 6
2 rund ab 142 mm 8
2 oval bis 122 mm 6
2 oval ab 126 mm 8

 

Wie funktioniert die Umstellung von Hufeisen auf Verbundbeschläge?
Eine kurze Gewöhnungsphase bei der Umstellung vom konventionellen Eisenbeschlag zum Duplo ist möglich. Ein Pferd, das seinen Bewegungsapparat und seine Gangmechanik lange Zeit auf das Gleitverhalten von Eisen abgestimmt hat, kann bei der natürlichen Gleitphase der Duplos kurzzeitig irritiert sein. Andere Probleme bei der Umstellung sind nicht bekannt - und die meisten Pferde laufen nach dieser Umstellungsphase wie auf Wolken.

Wann ist ein regulärer runder Beschlag sinnvoll, wann ein STS-Beschlag?
Sowohl die regulären runden Beschläge als auch die STS-Beschläge sind von ihrer Form her eher für Vorderhufe als für Hinterhufe geeignet. Welches Modell Sie für Ihr Pferd verwenden sollten, hängt ganz von den Bedürfnissen des Pferdes und vom geplanten Anwendungszweck ab: Wenn Sie besonderen Wert auf frühes Abrollen legen oder wenn Sie den Beschlag leicht zurücksetzen wollen, verwenden Sie einen STS-Beschlag. Wenn andere Eigenschaften - beispielsweise die verstärkte Zehe beim Duplo Arizona - wichtiger sind, verwenden Sie ein reguläres rundes Modell. Sie haben die Wahl!

 

Wie kann man ein Verdrehen der Beschläge am Huf verhindern?
Ein Verdrehen des Beschlags am Vorderhuf ist sehr selten. Falls es doch auftritt, liegt das meist an sehr ungewöhnlichem Hufwachstum oder extrem langen Beschlagsperioden.
Das Verdrehen des Beschlags am Hinterhuf ist etwas häufiger und hat seine Ursache oft in einem unrunden Gang des Pferdes. In diesem Fall sind die Duplo-Modelle mit Seitenkappen zu empfehlen, die zumindest einen Teil der Drehbewegung abfangen.
Wichtig ist auch die sorgfältige Bearbeitung des Barhufs sowie das gründliche Vernieten; die Qualität dieser Arbeitsgänge trägt extrem viel zur Haltbarkeit des Beschlags bei.

 

Kann man den Steg entfernen?
Das Entfernen des Stegs ist prinzipiell möglich und beeinträchtigt die Stabilität des Beschlags nicht. Wir raten aber trotzdem davon ab: Wenn der Strahl großflächig auf dem Steg aufliegt, wird der gesamte Huf gleichmäßig belastet. Durch die bewegliche Kunststofflippe treten sich außerdem weniger Schmutz und Steine fest als beim Hufeisen, wodurch das Säubern der Hufe stark erleichtert wird.

 
Kann der Duplo-Beschlag bei Strahlfäule verwendet werden?
Manche Hufbearbeiter äußern in diesem Fall Bedenken, weil der Duplo über dem Strahl geschlossen ist und keine Luft an die Problemstellen lässt. Es ist allerdings möglich, den Beschlag vor dem Aufnageln so zu modifizieren, dass er einen Freiraum über den Strahlfurchen lässt und dadurch eine Behandlung der Strahlfäule möglich bleibt. Die Erfahrung zeigt aber, dass nur sehr wenige Pferde während des Beschlags mit Duplo Strahlfäule entwickeln bzw. dass die Krankheit sogar besser wird. Wenn ein Pferd trotzdem Strahlfäule hat, liegt das oft an mangelhafter Haltungshygiene und nur in sehr geringem Maße an der Art des Beschlags - Ausnahmen bestätigen aber wie immer die Regel.
 

Kann der Duplo-Beschlag bei Spat, Fesselträgerproblemen, Arthrose etc. verwendet werden? Welches Duplo-Modell ist in solchen Fällen empfehlenswert?
Auf solche Fragen können wir Ihnen leider keine pauschale Antwort geben, weil zu viele Faktoren eine Rolle spielen. Eine sinnvolle Beurteilung dieser Fälle ist nur durch den Hufbearbeiter vor Ort möglich. Wir versuchen aber gerne, Ihnen auch aus der Ferne weiterzuhelfen - vereinbaren Sie dafür am besten einen telefonischen Beratungstermin mit dem Hufbeschlaglehrschmied Stephan Becker.

Wie lange sind Duplo-Beschläge haltbar?
Wenn der Beschlag sorgfältig am Huf angebracht worden ist, unterscheidet sich die Haltbarkeit des Duplo-Beschlags nicht von der eines Hufeisens. Wenn der Beschlag nach der regulären Beschlagsperiode noch nicht stark abgelaufen und der Metallkern in gutem Zustand ist, spricht nichts gegen eine mehrmalige Verwendung desselben Beschlags.

Letzte Änderung: 23.02.2018

Newsletter

Wir nehmen das Thema "Datenschutz" äußerst ernst. Deshalb verfahren wir bei Newsletter-Empfängern nach dem Double-Opt-In-Verfahren. Erst durch Bestätigen einer E-Mail werden Sie in unserem Verteiler eingetragen. So wird sichergestellt, dass niemand unerwünscht unseren Newsletter erhält.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »