Grundwissen über den Duplo-Verbundbeschlag

Inhalt drucken

 

Die Kategorien "Standard" und "Extra"
Bei den Duplo-Beschlägen gibt es zwei verschiedene Modell-Reihen, die farblich voneinander getrennt sind.

Die Standard-Modelle werden aus relativ weichem Kunststoff hergestellt und sind an den Noppenreihen in oranger Farbe erkennbar.

Die Extra-Modelle werden aus etwas härterem Kunststoff angefertigt als die Standard-Beschläge. Sie sind an ihren Noppenreihen in grüner Farbe erkennbar.

 

 

Die Noppen
Grundsätzlich sind alle Duplo-Beschläge mit zwei Noppenreihen ausgestattet. Die Noppen drücken sich in den Tragrand ein und verhindern damit ein Verdrehen des Beschlags. Die Erfahrung hat gezeigt, dass zwei Noppenreihen völlig ausreichen, auch wenn keine Seitenkappen verwendet werden - vorausgesetzt, der Beschlag wird sorgfältig am Huf angebracht.

Einige Modelle aus unseren Anfangszeiten sind noch mit vier statt zwei Noppenreihen ausgestattet. Bei diesen Modellen, grundsätzlich aber bei allen Beschlägen, gilt: Bei empfindlichen Pferden mit flachen Hufen kann es nötig sein, die inneren Noppenreihen abzuschleifen, damit sie nicht auf die Sohle drücken.

 

Die Kunststofflippe
Die meisten Duplo-Modelle haben eine elastische Kunststofflippe, die weitgehend das Aufstollen von Matsch und Schnee verhindert. Die Beschläge mit Lippe werden daher gerne (aber nicht nur!) als Winterbeschlag verwendet.

Bisher war es nur bei den etwas weicheren Standard-Beschlägen möglich, eine elastische Lippe anzubringen. Dank neuer Maschinen und ausgefeilter Technik kann inzwischen aber auch aus dem etwas härteren Material der Extra-Beschläge eine Kunststofflippe angefertigt werden. Mittelfristig werden daher alle Duplo-Modelle ohne geschlossene Sohle eine elastische Lippe haben.

 

 

 

Duplo-Beschläge mit Seitenkappen
Die meisten Duplo-Beschläge sind mit Seitenkappen ausgestattet - ganz einfach deshalb, weil sich dieses Konzept so gut bewährt hat. Die beiden Aufzüge erleichtern das Aufnageln, weil der Beschlag schon während des Nagelns recht stabil sitzt. Während der regulären Beschlagsperiode wirken die Seitenkappen einem Verdrehen oder Verrutschen des Beschlags am Huf entgegen.

 

 

Duplo-Beschläge mit Profil
Alle Duplo-Beschläge haben ein gewisses Profil auf der Bodenseite. Einige Modelle sind aber mit einem besonders ausgeprägten Profil ausgestattet. Dieses Profil verbessert die ohnehin schon sehr gute Rutschfestigkeit des Beschlags. Besonders empfehlenswert sind die Beschläge mit Profil auf matschigen oder steinigen Wegen, wo zusätzlicher Grip erwünscht ist.

 

 

Duplo-Beschläge mit Gewinde
Der Duplo-Beschlag ist auf Grund seines Materials und seiner profilierten Oberfläche ohnehin sehr rutschfest. Trotzdem gibt es Situationen, in denen zusätzlicher Gleitschutz sinnvoll ist. Einige Duplo-Modelle werden deshalb mit zwei oder vier Gewinden angefertigt und können mit Schraubstollen verwendet werden.

mehr Infos

 

 

Duplo-Beschläge mit geschlossener Sohle
Bei einigen Duplo-Beschlägen ist die Sohle - je nach Modell - mit einer dünnen Kunststoffplatte oder einer integrierten Kunststoff-Gittersohle geschlossen. Wir verwenden diese Beschläge gern bei flachen, empfindlichen Sohlen oder bei sehr steinigen Böden; außerdem gibt es natürlich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten im therapeutischen Bereich.

Bei der aktuellen Überarbeitung der älteren Duplo-Modelle werden wir die vollständig geschlossenen Sohlen durch Gittersohlen ersetzen, so dass es mittelfristig nur noch Beschläge mit den neuen, verbesserten Gittersohlen geben wird.

 

 

Duplo-Beschläge mit verstärkter Zehe (Arizona)
Die Duplo-Modelle mit verstärkter Zehe sind im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit der Miller-Ranch in Arizona entstanden. Beim Klettern über die Felsen in Arizona wird der Beschlag vor allem im Zehenbereich sehr stark beansprucht und ist deshalb in diesem Bereich mit Stahl verstärkt. Dadurch ist die Widerstandsfähigkeit des Beschlags im Zehenbereich größer.

mehr Infos

 

 

Duplo-Beschläge mit ringförmigem Metallkern
Einige Duplo-Modelle haben einen ringförmigen Metallkern - ähnlich wie ein konventionelles Heartbar-Hufeisen - und sind damit auch unter hoher Beanspruchung absolut stabil und verwindungssteif. Sie sind daher sind ideal für Pferde, die einen extrem stabilen und gleichzeitig möglichst stoßdämpfenden Beschlag benötigen.

mehr Infos

 

 

Duplo-Beschläge mit gerader Zehe (STS)
Der Duplo Straight Toe Shoe (STS) hat im Vergleich zu einem regulären runden Duplo eine leicht begradigte Zehe. Die besondere Form und die bereits vorhandene deutliche Zehenrichtung erleichtern das Abrollen. Bei entsprechender Hufbearbeitung ist der Duplo Straight Toe auch gut für problematische Hufformen und -winkelungen geeignet.

mehr Infos

 

 

Duplo-Beschläge mit offener Zehe
Die verschiedenen Varianten des zehenoffenen Duplo-Beschlags wurden für die Behandlung von chronischer Hufrehe entwickelt. Es hat sich allerdings in der Praxis herausgestellt, dass die Modelle mit offener Zehe nicht nur bei Hufrehe sinnvoll anwendbar sind, sondern auch bei einigen anderen therapeutischen Indikationen.

mehr Infos

 

 

Duplo-Beschläge mit Keil
Jeder Duplo-Beschlag mit Seitenkappen kann mit einer passenden Keileinlage kombiniert werden. Beschläge mit Keilen kommen überall dort zum Einsatz, wo eine Winkelveränderung des Hufes in Kombination mit optimaler Stoßdämpfung gefordert wird. Der Duplo-Keil ist deshalb die ideale Ergänzung zum Duplo-Beschlag bei bestimmten therapeutischen Indikationen.

mehr Infos

Letzte Änderung: 09.01.2018

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »