Zehenoffene Duplo-Beschläge

Inhalt drucken

Die verschiedenen Varianten des zehenoffenen Duplo-Beschlags wurden in Zusammenarbeit mit Wolfgang Busch für die Behandlung von chronischer Hufrehe entwickelt. Es hat sich allerdings in der Praxis herausgestellt, dass die Modelle mit offener Zehe nicht nur bei Hufrehe sinnvoll anwendbar sind, sondern auch bei einigen anderen therapeutischen Indikationen.

   

Anatomische Form
Der offene Zehenbereich des Beschlags ermöglicht ein sehr frühes Abrollen des Hufs; die Hebelkräfte im vorderen Hufbereich werden dadurch minimiert. Außerdem können Sie bei Bedarf das Zehenwandhorn stärker kürzen als bei einem regulären Beschlag.

Der Steg entspricht genau der Form des vorderen Hufbeinrandes. Anders als bei einem geraden Steg wird kein punktueller Druck auf den Hufbeinrand ausgeübt, wenn der Beschlag korrekt auf dem Huf platziert wird.

Der Metallkern ist äußerst stabil und verwindungssteif. Auch die beiden Schenkelenden bleiben zuverlässig in ihrer Position und unterstützen den Huf genau dort, wo es notwendig ist.

 

Integrierte Kunststoff-Gittersohle
Alle zehenoffenen Duplo-Modelle sind mit einer integrierten Gittersohle aus Kunststoff ausgestattet und können mit einem Guss- oder Knetpolster verwendet werden. Durch die Öffnungen kann das überschüssige Polstermaterial austreten und übt keinen unangenehmen Druck auf die empfindliche Sohle aus.

 

Gewichtsersparnis
Ein zehenoffener Duplo-Beschlag (ohne Seitenkappen und Gewinde) wiegt weniger als ein konventioneller zehenoffener Beschlag ohne Steg mit einer leichten Einlegesohle aus Kunststoff. Dadurch werden sowohl der Bewegungsapparat als auch die Hufwand entlastet.

   

Gleitschutz
Die Bodenfläche aller zehenoffenen Duplo-Modelle ist leicht profiliert; die Beschläge sind daher grundsätzlich sehr rutschfest. In bestimmten Situationen kann aber die Verwendung von Stollen sinnvoll sein. Für diese Anwendungsfälle gibt es ein Modell mit zwei stabilen Gewindeeinsätzen im Trachtenbereich.

Beschlagsgröße Gewindegröße
bis 130 mm M8
ab 134 mm M10

Die Gewindeeinsätze im zehenoffenen Beschlag sind aus technischen Gründen nur für Schraubstollen ohne Unterlegscheibe geeignet (weitere Infos). Derzeit bieten wir für diese Art von Gewindeeinsätzen nur Stollen in Höhe von 8 mm und 12 mm an. Beim Einschrauben werden die Stollen etwa 3 mm im Gewinde versenkt; die tatsächliche Höhe der Stollen beträgt also 5 mm (bei den 8 mm-Stollen) oder 9 mm (bei den 12 mm-Stollen).

Achtung: Bitte verwenden Sie diesen Beschlag nur dann mit Stollen, wenn die Vorgehensweise mit dem zuständigen Tierarzt abgesprochen ist! Der zehenoffene Duplo ist kein Sportbeschlag, sondern ein therapeutischer Beschlag!

 

Varianten
• Zehenoffener Beschlag
• Zehenoffener Beschlag mit Seitenkappen
• Zehenoffener Beschlag mit Seitenkappen und Gewinde

Weitere Informationen
Falls Sie den zehenoffenen Duplo zur Behandlung von chronischer Hufrehe verwenden wollen, empfehlen wir Ihnen zum Weiterlesen die folgenden Seiten:

Informationen über Hufrehe

Beschlagsanleitung bei chronischer Hufrehe

Letzte Änderung: 21.07.2017

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »