Professionelle Duplo-Zertifizierung im Februar/März 2017

Inhalt drucken

Geht nicht? Gab's nicht bei der Professionellen Duplo-Zertifizierung der NBvH im Februar/März 2017.

Drei Teilnehmer - vier Tage - ein Produkt - vielfältigste Anwendungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten. Welche davon kennt man, welche noch nicht? Und über allem die Frage: Geht da noch mehr? Aber ja!

Die Überraschung der Teilnehmer war groß, ebenso die Begeisterung am Schluss. Denn wer hätte gedacht, dass ein Duplo so viele verschiedene Gesichter annehmen kann und damit so vielseitig einsetzbar ist?

Von der Hufzubereitung über die Beschlagbearbeitung, die anschließende Kontrolle der eigenen Beschläge bis hin zur Erarbeitung spezifischer therapeutischer Indikationen vermittelten die drei Lehrschmiede praxisnahe Methoden, die der Teilnehmer zuhause sofort umsetzen kann. Das Lernen in Kleinstgruppen ermöglichte darüber hinaus die optimale Betreuung jedes Einzelnen und damit ein höchst effizientes Arbeiten. Angefüllt von Informationen, Ideen und Ansätzen freuten sich schließlich alle über das erworbene Zertifikat und die Möglichkeit des weiteren Kontaktes zur NBvH für Rückfragen auch nach Kursschluss.

Die drei Lehrschmiede sind ebenfalls zufrieden. "Das gemeinsame Erarbeiten individueller Beschlagslösungen auf so hohem Niveau ist auch für uns ein Highlight. So stellen wir uns auch die weiteren Duplo-Zertifizierungskurse vor: Inspirierend und hoch-effizient mit einem signifikanten Mehrwert für den Profiteilnehmer."

 
 
 
 
 
 
 
Letzte Änderung: 26.05.2017

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »